Chevrolet Camaro Z28 (1:18, Classic Carlectables)


  • Chevrolet Camaro Z28 (from 1982)
  •  
  • Classic Carlectables
  • 1:18
  • Showcase model / No engine
  • blue (brilliant finish)
  • 1982 traten Kevin Bartlett und Colin Bond mit diesem Fahrzeug bei den legendären Bathurst 1000 an. Leider schied der Wagen in Runde 27 nach einem spektakulären Überschlag aus.
  • Limited to 3.500 pieces
  •  
  • In near mint condition
  • Original package exists
  • Not for sale
Visit our Modelly.shop
 
Die 23. Auflage der James Hardie 1000 fand am 23. Oktober 1982 am Mount Panorama Circuit, der etwas außerhalb vom australischen Bathurst liegt, statt. In diesem Rennen, das Runde 3 der Australian Endurance Championship und der Australian Championship of Makes darstellte, waren lokal entwickelte CAMS-Gruppe C Tourenwagen zugelassen. Das Feld war in Klasse A (Hubraum über 3000ccm) und in Klasse B (Hubraum unter 3000ccm) aufgeteilt.
Kevin Bartlett und Colin Bond startetet mit ihrem Chevrolet Camaro Z28 in der Klasse A und zählten zu den großen Publikumslieblingen im Feld. Die Gegner in dieser Klasse waren unter anderem die Holden Commodore und die Ford Falcons, die wie der Camaro mit großen V8 Motoren bestückt waren, sowie die wankelmotorbetriebenen Mazda RX7, die werksunterstützten BMW und ein TWR Jaguar XJ-S (jeweils mit Sechzylindermotor).
Nachdem Bartlett den Camaro 1980 und ´81 auf die Poleposition gestellt hatte, nahm er dieses Jahr das Rennen vom vierten Startplatz aus in Angriff. Nach dem Start konnte `Big Kev` das Tempo des Spitzenfeldes zwar mitgehen, aber als in Runde 27 plötzlich der linke Hinterreifen platzte, war das Rennen gelaufen. Der Camaro kam ins Schleudern, knallte in die Streckenbegrenzung und überschlug sich. Auf dem Dach liegend schlitterte das Auto quer über die Strecke und kam schließlich auf der anderen Straßenseite zum Stillstand. Bartlett, der den Crash unverletzt überstanden hatte, befreite sich aus dem Wrack, zündete sich angeblich eine Zigarette an und begann prompt den Fans Autogramme zu geben.
Für den Hauptsponsor des Camaros, dem australischen Fernsehsender Nine Network, war der Unfall eine gute Werbung. Nine Network hatte sich die Rechte an den lukrativen Bathurst 1000 nicht gesichert, deshalb wurde das Rennen vom Konkurrenten Channel 7 übertragen. Es muß die Verantwortlichen bei Channel 7 ziemlich geärgert haben, als immer wieder der verunfallte Z28 mit dem Nine Network Logo im Bild zu sehen war.
Das Rennen endete übrigens mit einem Vierfacherfolg der Commodores, allen voran Peter Brock und Larry Perkins vom Holden Dealer Team.

Neben dem Australian Endurance Championship bestritt Bartlett 1982 mit dem Camaro auch noch die Australian Touring Car Championship (ATCC). In dieser traditionsreichen Serie, die in Australien schon seit 1960 ausgetragen wird, konnte `Big Kev` neben einem Sieg (Oran Park) auch noch zwei dritte und einen vierten Platz einfahren. Mit 31 Punkten teilte er sich am Saisonende mit Mazda Pilot Allan Moffat den dritten Rang im Gesamtklassement.

Author: 1979psh

*No responsibility is taken for the correctness of this information

669 Visitors since 07/08/2012

Similar recent offers from our partners