Porsche 956 Le Mans 1982 (1:24, Tamiya)


  • Porsche 956 Le Mans 1982 (from 1982)
  •  
  • Tamiya
  • 1:24
  • Showcase model / No engine
  • Rothmans (brilliant finish)
  • unlimited
  •  
  • Not specified
  • Not specified
  • Not for sale
Cologne Modelcars web store
 
956 Le Mans 1982 24 Std.Winner Rothmans Start Nr. 1

Mit einer neuen Konzeption stieg Porsche in das seit 1982 von der FISA eingesetzte Gruppe C-Reglement ein. Das Auto, das im Mittelpunkt der Werks-Rennaktivitäten stehen sollte, unterschied sich in vielen Punkten von seinen Vorgängern. Man kann es als die vierte Generation bezeichnen. Das seit jeher von Porsche befürwortete Prinzip, mit der Renntechnik die allgemeine technische Weiterentwicklung zu fördern, wurde hier besonders in dem bestreben sichtbar, den Verbrauch zu senken und die Sicherheit zu erhöhen. Hinzu kamen steigende Ansprüche an Rundenzeiten und Kurvengeschwindigkeiten. Der 956 ist der erste Porsche Rennwagen mit Monocoque-Chassis und Groundeffekt. Zukunftsweisende elektronische Einspritz-/Zünd-Systeme ermöglichten dem 2,6 Liter Turbomotor Leistungen um 630 PS bei für Rennfahrzeuge dieser Leistungsklasse erstaunlichen Verbrauchswerten um 50 Liter pro 100 Kilometer. Vom Reißbrett weg, nur wenige Wochen nach der Fertigstellung des ersten Autos landeten die 956er einen sensationellen 1-2-3 Sieg in Le Mans 1982. Ab 1983 bot Porsche den 956 auch Kunden an; die Siegesserie von Porsches Superauto setzte sich fort: Siege in allen Läufen der Endurance-Weltmeisterschaft und in Le Mans, die Markenweltmeisterschaft für Porsche 1983, 1984 und 1985, Siege und Meistertitel in der Deutschen Rennsportmeisterschaft und Siege auch in der japanischen Langstreckenmeisterschaft unterstrichen die Klasse und Ausnahmestellung dieses Rennfahrzeuges.

Author: Ferryp

*No responsibility is taken for the correctness of this information

351 Visitors since 07/20/2012

Similar recent offers from our partners