Porsche 917 PA 16 Zylinder Spyder Prototyp 1971 (1:43, TrueScale Miniatures)


  • Porsche 917 PA 16 Zylinder Spyder Prototyp 1971 (from 1971)
  •  
  • TrueScale Miniatures
  • 1:43
  • Showcase model / No engine
  • resin
  • white (matt finish)
  • Willi Kauhsen / Hubert Mimler - Team Porsche AG - Prototyp Testfahrten 23.08.1971 Weissach
  • TSM114301
  • Limited (pieces not known)
  •  
  • In near mint condition
  • Original package exists
  • Not for sale
Visit our Modelly.shop
 
Der 917/16 Spyder war der einzige Porsche-Rennwagen mit 16-Zylinder Saugmotor. Zwischen 1970 und 1971 sollte der 917/16 in der populären amerikanischen CanAm Serie die Hubraumgiganten von McLaren schlagen, die mit 8,9 Liter Chevrolet Motoren und bis zu 800 PS die Serie dominierten. Porsche entwickelte aus dem 12-Zylinder Saugmotor einen 16-Zylinder, der im 917/16 auch in verschiedenen Hubraumvarianten zum Einsatz kommen sollte. So gab es eine 6-Liter Version mit 770 PS und eine 7,2 Liter Version mit 880 PS Darüber hinaus entwickelten die Porsche-Ingenieure eine 6,6 Liter Version mit 12 Zylindern und Turbolader. Die Entwicklung des Turbos versprach wesentlich mehr Potential als der 16-Zylinder Saugmotor. Und so wurden 1971 die Entwicklungsarbeiten am 971/16 eingestellt. Der 917/PA Spyder mit 12 Zylinder Motor nahm an den Rennen der CanAm Serie teil und gewann mit Jo Siffert am Steuer sieben von insgesamt elf Wertungsläufen.
Juni 1971: Porsche Umbauten für das 16-Zylinder-Triebwerk. Radstand und Karosserie verlängert. 16-Zylinder-Motor eingebaut.
23.08.1971 Porsche Testfahrten in Weissach. Fahrer: Willi Kauhsen / Hubert Mimler.
seit Oktober 1971 Porsche Museumsfahrzeug (Porsche-Museum).
Quelle: racing-history.de / porsche917.motorsport-info.de

Author: racing43

*No responsibility is taken for the correctness of this information

876 Visitors since 10/15/2013

Similar recent offers from our partners