Auto Union Typ C (1:18, CMC)


  • Auto Union Typ C (from 1936)
  •  
  • CMC
  • 1:18
  • Showcase model / No engine
  • silver (brilliant finish)
  • #4
  • M-073
  • Limited to 5.000 pieces
  •  
  • Perfect mint condition
  • Original package exists
  • Not for sale
Cologne Modelcars web store
 
Der Auto Union Typ C wird aus 1.026 Teilen von Hand zu einem Präzisionsmodell der Extraklasse montiert. Die Einzelteile bestehen aus hochwertigen Materialien: 23 Teile sind aus Zinkspritzguss, 754 aus Metall, Kupfer, und in Fotoätztechnik und 153 aus Kunststoff. Die restlichen 96 Teile sind Schrauben, Nieten oder angedeutete Schraubenköpfe.

Technische Daten des CMC-Modells:

Modell: Fertigmodell, handmontiertes Präzisionsmodell
Hersteller: CMC GmbH, Classic Model Cars, Deutschland
Maßstab: 1:18
Art.-No.: M-073
Teile: 1.026
Limitierung: 5.000

Modell Details:

Aufwendiges Armaturenbrett
Seitenwände mit Blechverkleidung
Cockpit-Sitz mit echtem Textil- und Kopfstütze mit Lederüberzug
Exakte Darstellung der vorderen Reibungsstoßdämpfer
Belüftete Bremstrommeln mit Metallhutze
Handgefertigter Kühlergrill aus Edelstahl
Authentische Wiedergabe des Kühlsystems
Räder in filigraner Speichenausführung. Jedes Rad besteht aus 75 Einzelteilen, abnehmbar mittels zweiflügeligem Zentralverschluss.
Abnehmbare Front- und Motorhaube aus Zinkspritzguss bzw. Kupferblech, Verriegelung mit echten Gummizügen
Erstmalige Darstellung von Einzelteilen als Pressteile in neuer Fertigungstechnologie: z.B. Außenspiegel-Gehäuse, Windschutzscheibe-Rahmen, sowie Heck- und Bremstrommel-Belüftungshutzen, jeweils aus Metall
Tankeinfüllstutzen aus Edelstahl, der geöffnet werden kann
Originalgetreue Nachbildung des 16-Zylinder-V-Motors
Detaillierte Verkabelung und Verlegung von Öl- und Benzinleitungen
Abziehbare Zündkerzenstecker
Startnummer 4 im aufwändigen Tampon-Druckverfahren aufgebracht

Beschreibung des Originalfahrzeugs:

1936 wurde das Jahr der Auto Union und besonders des jungen Bernd Rosemeyer der wie ein Komet am Rennfahrerhimmel aufgegangen war. Im Kampf der Giganten Mercedes-Benz gegen Auto Union war der Große Preis von Deutschland am 26. Juli 1936 ein erneutes Kräftemessen angesagt.

Der agile und hochtalentierte junge Bernd Rosemeyer verstand es wie kein anderer seinen schwer zu fahrenden Typ C mit dem Kraftpaket eines 16-Zylinder-V-Motors als neue wegweisende Mittelmotor-Konstruktion des Dr. Ferdinand Porsche über die Rennpiste zu pilotieren.

Angetreten mir der Start-Nr. 4 errang Bernd Rosemeyer souverän den Sieg in diesem prestigeträchtigen Duell. Sein Stallgefährte Hans Stuck, ebenfalls auf Auto Union Typ C wurde Zweiter. Mercedes-Benz hatte das Nachsehen.

Technische Daten des Originalfahrzeugs:

Motor: 16-Zylinder-V-Motor
2 Ventile pro Zylinder, gesteuert von 1 obenliegenden Nockenwelle
Roots Kompressor
Bohrung / Hub:75/85 mm
Hubraum: 6.005 ccm
Leistung: 520 PS bei 5.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 340 km/h
Radstand: 2.310 mm
Gesamtlänge: 3.920 mm
Spur vorne / hinten: 1.420 / 1.420 mm


Author: Stirling

*No responsibility is taken for the correctness of this information

731 Visitors since 07/27/2012

Similar recent offers from our partners