Bugatti T35 (diecast 1:18, CMC)


  • Bugatti T35 (from 1929)
  •  
  • CMC
  • 1:18
  • Showcase model / No engine
  • diecast
  • Bugatti Blauw (brilliant finish)
  • unlimited
  •  
  • Perfect mint condition
  • Original package exists
  • Not for sale
Cologne Modelcars web store
 
An die maßstabgetreu geformte Karosserie sind ein außenliegender beweglicher Schalt- und ein Handbremshebel intergriert. Der Handbremshebel betätigt über Stahldrahtseilzüge die beweglichen Hinterradbremsbänder.

926 Teile, viel Sachkenntnis und Liebe zum Detail waren notwendig, um den Typ 35 in der vorliegenden Grand-Prix-Rennversion, also ohne seitliches Reserverad, in Handarbeit als Kleinkunstwerk nachzubauen - mit seinem schon zur Legende gewordenen hufeisenförmigen Kühler, den aluminumgegossenen Speichenrädern und seinem quaderförmigen, glattflächigen Motor.

Technische Daten des CMC-Modells:

Modell:Fertigmodell, handmontiertes Präzisionsmodell
Hersteller:CMC GmbH, Classic Model Cars, Deutschland
Maßstab: 1:18
Art.-No.: M-63
Teile: 926
Limitierung: keine

Modell Details:

Handmontiertes Metall-Präzisionsmodell
Authentisch und maßstabsgetreu geformte Karosserie mit brillanter Lackierung
Vorderradaufhängung in typischer Bugatti-Schräglage (Räder mit positivem Sturz)
Kühlergrill und Steinschlagschutzgitter aus Metall
Zweiflügelige aufklappbare und mit Doppelriemen gesicherte Motorhaube
durchbrochene Kühlerschlitze an der Motorhaube und den unteren Karosserielängsseiten
Lenkrad mit Metallspeichen, Lenkradkranz mit Schnurumwicklung
Original gestaltetes Armaturenbrett in metallgebürsteter Sonnenschliffoptik mit allen Rundinstrumenten und eingesetztem Zündmagneten
beweglicher Cockpit-Handölpumpenhebel
zweiflügeliger abschraubbarer Tankverschluß aus Edelstahl
hochdetaillierter Achtzylinder-Reihenmotor mit allen Anbauaggregaten und kompletter Leitungsverlegung und Verkabelung
drehbare Motor-Starterhandkurbel aus Metall
profilierte Rahmenlängsträger aus Metall
Seilzugbremse an der Vorderachse
massive silber- mattglanzlackierte Metall-Vorderachse
Metallblattfedern an der Vorder- und Hinterachse
Reibungsstoßdämpfer an der Vorderachse
vorbildgetreues Lenkgehäuse mit Schneckengetriebe
abnehmbare Metallräder in Aluguss- Design mit dem Original nachgebildeten vierohrigen Gewinderingen
Speichenrad und verrippte Bremstrommel sind ein untrennbares Bauteil
Seilzugbremse an der Hinterachse
Radkonstruktion aus 35 Teilen

Beschreibung des Originalfahrzeugs:

Ettore Bugatti, der geniale Exzentriker, gründete schon in jungen Jahren eine eigene Fabrik in Molsheim im Elsass, um der damals noch jungen Autowelt seinen Stempel aufzudrücken. Mit seiner wegweisenden Konstruktion des Typ 35, aus der viele Folgemodelle abgeleitet wurden, schuf er 1924 das dominierende Rennsportfahrzeug einer ganzen Epoche. Seine Grand-Prix-Premiere hatte der Bolide am 3. August 1924 in Lyon, Frankreich. Bis heute gilt der Bugatti Typ 35 mit seinen zwischen 1924 und 1927 dokumentierten 1.851 Triumphen als erfolgreichster Reihenachtzylinder aller Zeiten. "Le Patron", wie Ettore Bugatti ehrfurchtsvoll genannt wurde, zog in den Olymp der Automobilbauer ein - als begnadeter Konstrukteur und als einer der bedeutendsten Schrittmacher in der Geschichte des technischen Designs.

Allerdings hatten auch die sogenannten Herrenfahrer, die Bugattis Fahrzeuge lenkten, ihr Flair und ihre ganz besondere Ausstrahlung. Ob Grafen, Gigolos, Lebenskünstler oder Glücksritter: Meistens waren die Männer, die hinter dem Steuer Platz nahmen, unendlich reich. Sie bewegten sich in einer Welt geprägt von Luxus, ausschweifenden Siegesfeiern, aufsehenerregenden Liebesaffären, kostspieliger Wetten - und dem Spiel mit dem Tod. Lassen Sie sich von diesem Modell in die Welt der Goldenen Zwanziger Jahre entführen. In die Welt des Ästheten Bugatti mit seinem feinen Gespür für außergewöhnliches Design und höchste Eleganz.

Technische Daten des Originalfahrzeugs:

Motor:Achtzylinder-Reihenmotor (Doppelblock)
Obenliegende Nockenwelle mit drei Ventilen pro Zylinder
Zwei Zenith-Horizontalvergaser
Hubraum:1.991 ccm
Leistung:95 PS bei 6.000 U/min.
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
Radstand: 2.400 mm
Gesamtlänge: 3.700 mm


Author: Stirling

*No responsibility is taken for the correctness of this information

568 Visitors since 07/27/2012

Similar recent offers from our partners