Ferrari 250 GT Berlinetta SWB Competitione (diecast 1:18, CMC)


  • Ferrari 250 GT Berlinetta SWB Competitione (from 1961)
  •  
  • CMC
  • 1:18
  • Showcase model / No engine
  • diecast
  • red (brilliant finish)
  • M-077
  • unlimited
  •  
  • Perfect mint condition
  • Original package exists
  • Not for sale
Cologne Modelcars web store
 
Neben dem Nachbau der Luxusausführung (Lusso) der Straßenversion 250 GT/SWB bietet CMC nun auch die Rennversion als Präzisionsmodell - handmontiert aus über 1.100 Teilen.


Technische Daten des CMC-Modells:
Modell: Fertigmodell, handmontiertes Präzisionsmodell
Hersteller: CMC GmbH, Classic Model Cars, Deutschland
Maßstab: 1:18
Art.-No.: M-077
Teile: über 1.100
Limitierung: keine
Modell Details:
Handmontiertes Metall-Präzisionsmodell aus über 1.100 Teilen
Authentisch und maßstabsgetreu geformte Karosserie mit brillanter Lackierung
Aufklappbare Motor- und Kofferraumhaube
Hochdetaillierter Zwölfzylinder-V-Motor mit kompletter Leitungsverlegung und Verkabelung
Unterscheidungsmerkmale im Vergleich zur CMC-Straßenversion
Keine Stoßfänger
Zusätzliche Front-Lufteinlässe zur Kühlung der vorderen Scheibenbremsen
Ausgestellte hintere Radkästen
Größere Räder vorne und hinten
Wagenhebergabeln an der Frontseite
Überarbeitete Auspuffanlage mit verchromten SNAP-Endrohren
Beweglicher Renntank - Schnellverschluss ohne Tankklappe
Optisch geändertes Armaturenbrett mit schwarzer Schrumpflack-Oberfläche
Türen mit offener Seitenverkleidung ohne Fensterkurbelbetrieb
Umgestalteter Kofferraum mit vergrößertem Tank und herausnehmbarem Reserverad
Vergaseranlage mit offenen Ansaugtrichtern und Luftwanne
Bodengruppe mit Abdeckblechen
Beschreibung des Originalfahrzeugs:
2008 erzielte ein Ferrari 250 GT einen der höchsten Preise, die je bei einer Auktion für ein Auto erreicht wurden - inklusive Gebühren und Aufgeld belief sich die Summe auf 7,04 Millionen Euro. Wie lässt sich das erklären? Mit nur zwei Worten - und gleichzeitig dem Namen der Auktion: Leggenda e passione, Legende und Leidenschaft.

Schon Ende der fünfziger Jahre war der 250 GT heiß begehrt. Ob Adel oder Hollywoodstar: Wer es sich leisten konnte, legte sich die Straßenversion zu. Berühmte Fahrer wie Stirling Moss, Wolgang Graf Berghe von Trips, John Surtees und Maurice Trintignant machten es sich fast zur Pflicht, einen 250er in der Rennversion "Competizione" zu fahren. Kaum ein anderes Auto prägte die Geschichte der Scuderia Ferrari nachhaltiger.
Technische Daten des Originalfahrzeugs:
Motor: Zwölfzylinder-V-Motor
Hubraum: 2.953 ccm
Leistung: 280 PS bei 7.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 270 km/h
Radstand: 2.400 mm
Gesamtlänger: 4.150 mm
Scheibenbremsen an allen Rädern
Einzelradaufhängung vorne, an Längsblattfedern aufgehängte starre Hinterachse


Author: Stirling

*No responsibility is taken for the correctness of this information

763 Visitors since 07/27/2012

Similar recent offers from our partners