Mercedes-Benz W196 (1:18, CMC)


  • Mercedes-Benz W196 (from 1954)
  •  
  • CMC
  • 1:18
  • Showcase model / No engine
  • silver (brilliant finish)
  • 2° Baureihe mit stahlen Speichenrädern
  • M-006
  • unlimited
  •  
  • Perfect mint condition
  • Original package exists
  • Not for sale
Visit our Modelly.shop
 
Dieses Basismodell von CMC ist bei jede Neuauflage technisch verbessert worden und gibt es deswegen in 3 Varianten, allen mit gleichen Id.Nr.
Die erste Baureihe hatte Plastikrädern, der Fahrersitz war aus schwarze Plastik. Diese Ausführung ist zum Modell des Jahres 1998 gewählt worden
Bei die zweite Auflage gab's dann die erste Speichenräder aus Metall und ein rote Plastik Sitz ähnlich an die Sitze in die limitierte Modelle M-041 und M-042 der W196 #10 von Fangio und #12 von Moss.
Momentan gibt es eine dritte Auflage mit verbesserte und demontierbare Rädern.
Nach meine Info wäre dies die allerletzte Auflage des Modelles und wird das Modell nachher nie noch produziert werden und wurde aus die Produktpalette verschwinden.
Die aktuelle Modellvariante werd hier in die Kategorie gezeigt, die ältere Versionen sind in die Kategorie Sondermodelle untergebracht.

Technische Daten des CMC-Modells:
Modell: Fertigmodell, handmontiertes Präzisionsmodell
Hersteller: CMC GmbH, Classic Model Cars, Deutschland
Maßstab: 1:18
Art.-No.: M-006
Teile: über 180
Limitierung: ---
Modell Details:
Aus über 180 Teilen handmontiert
Detailliertes Chassis und Armaturenbrett
Sitz mit Stoff-Polsterung
8-Zylinder-Reihenmotor, Innenbremsen
Markante Seitenauspuffrohre
Fotogeätzte Felgen
Kühlergrill und Einlass für Luftansaugrohr mit Edelstahl-Netz
Windschutzscheiben-Halterung aus Metall
Perfekte Lackierung, von Hand poliert
Beschreibung des Originalfahrzeugs:
Der erste Nachkriegs-Silberpfeil - wohl eines der berühmtesten Rennautos aus dem Hause Mercedes-Benz. Auch heute noch bringt dieser Silberpfeil aus den 50ern Motorsportbegeisterte zum Schwärmen.

Seinen Ruhm bekräftigte der Rennwagen mit unzähligen Siegen und ausgezeichneten zweiten Plätzen in den Jahren 1954 und ‘55. Legendär der Weltmeistertitel in diesen beiden Jahren, die der Fahrer Juan Manuel Fangio erringen konnte. Auch die Fahrer Karl Kling, Stirling Moss und Hans Herrmann belegten mit dem Silberpfeil in verschiedenen Rennen zweite und dritte Plätze.
Technische Daten des Originalfahrzeugs:
Motor:8-Zylinder-Reihenmotor, 2 obenliegende Nockenwellen
Hubraum: 2.496 cm3
Bohrung x Hub 76 x 68,8 mm
Kraftstoffversorgung: Einspritzpumpe
Leistung: 257 PS bei 8.250 U/min
Getriebe: 5-Gang, davon 4 Gänge synchronisiert, Kulisse
Radstand: 2.350 mm
Spur vorn: 1.330 mm
Spur hinten: 1.358 mm
Höchstgeschwindigkeit: ca. 300 km/h


Author: Stirling

*No responsibility is taken for the correctness of this information

582 Visitors since 07/30/2012

Similar recent offers from our partners