Mercedes-Benz W196R (1:18, CMC)


  • Mercedes-Benz W196R (from 1954)
  •  
  • CMC
  • 1:18
  • Showcase model / No engine
  • silver (brilliant finish)
  • #16 Moss signiert
  • M-059
  • Limited to 800 pieces
  •  
  • Perfect mint condition
  • Original package exists
  • Not for sale
Cologne Modelcars web store
 
Das Ganzmetall-Modell wird aus über 1.100 Teilen handmontiert. Das Zusammenspiel von Präszision, Detailtreue und Funktionalität, die Verwendung hochwertiger Werkstoffe und die feinste Lackierung machen das Modellauto zu einem Meisterwerk der Modellbaukunst.

Technische Daten des CMC-Modells:

Modell: Fertigmodell, handmontiertes Präzisionsmodell

Hersteller: CMC GmbH, Classic Model Cars, Deutschland
Maßstab: 1:18
Art.-No.: M-059
Teile: aus mehr als 1100 Teilen handmontiert
Limitierung: 800

Modell Details:

Sonderausführung handsigniert von Sir Stirling Moss
Handmontiertes Ganzmetall-Präzisionsmodell aus mehr als 1100 Teilen
Originalgetreue Nachbildung des 8-Zylinder-Reihenmotors mit schräger Einbaulage
Detaillierte Verkabelung und Leitungsverlegung
Präzis gestalteter Gitterrohrrahmen aus Metall
Räder in filigraner Drahtspeichenausführung und abnehmbar mittels lösbarer Zentralverschlüsse
Fein ausgearbeitetes Cockpit mit Textilbezug des Sitzes und Nackenstütze in Leder
Exakte Wiedergabe der innenliegenden Bremstrommeln
Authentische Anordnung von Treibstoff- und Öltanks
Wirklichkeitsnahe Ausführung der vorderen und hinteren Radaufhängung mit Federung
Besonderheiten

Weitgehende Wiedergabe der monzaspezifischen Auslegung des Moss-Fahrzeugs. Die folgenden Änderungen, im Vergleich zur Standardversion, wurden umgesetzt:
Aufbringung der Startnummer 16 im aufwändigen Tampondruckverfahren
Lufteinlass vor Windschutzscheibe, dafür Wegfall li./re. Luftklappe
Seitliche Karosserieöffnung an rechter Vorderseite
Zentrale Heck-Entlüftung mit Streben
Drei-Speichenlenkrad und Cockpitsitz in grünem Grundton als persönliche Referenz an Stirling Moss
Abnehmbare Karosserie

Beschreibung des Originalfahrzeugs

Schon im Abschlusstraining demonstrierte Mercedes-Benz seine Stärke und kann mit Fangio, Moss und Kling die ersten drei Plätze belegen. Auch beim Rennen selbst übernimmt das Mercedes-Team sofort die Spitzenposition. Stirling Moss mit Start-Nr. 16 muß wegen einer zertrümmerten Windschutzscheibe in der 19. Runde einen unfreiwilligen Boxenstopp einlegen. Moss nimmt mit einer halben Runde Rückstand das Rennen wieder auf und inszeniert eine vehemente Aufholjagd, die ihn schon bald wieder auf den siebten Platz nach vorne bringt. Dabei gelingt ihm in Runde 21 mit 2:46,9 Minuten = 215,7 km/h ein sensationeller Rundenrekord, der das Rennen überdauert. Leider fällt er in Runde 29 wegen einem technischen Defekt aus. Trotzdem konnte sich Stirling Moss am Ende der Rennsaison mit dem Gewinn der Vizeweltmeisterschaft schadlos halten.

Technische Daten des Originalfahrzeugs:

Motor: 8-Zylinder Reihenmotor
Kraftversorgung: Benzin -- Direkteinspritzung, mechanisch geregelt
Hubraum: 2.496 ccm
Bohrung/Hub: 76/ 68,8 mm
Geschwindigkeit: bis zu 300 km/h
Höchstleistung: 290 PS bei 8.500 U/min.
Radstand: 2.350 mm
Spur vorne: 1330 mm
Spur hinten: 1348 (1358) mm
Gesamtlänge: 4420 mm

Author: Stirling

*No responsibility is taken for the correctness of this information

370 Visitors since 07/27/2012

Similar recent offers from our partners