Collection by "wolfram"

(http://wolfram.modelly.com)
Automodelle sammle ich seit über 40 Jahren.
Mein jetziges Haupt-Sammelgebiet liegt bei Modellen in 1:43 von Autos, die zwischen 1910 und 1960 in kleinen Stückzahlen gebaut wurden, meistens von Karosseriebauern in Frankreich und England, aber auch in der Schweiz und Deutschland. Diese Autos werden z. B. in Frankreich "Les belles Francaises" genannt- nicht zufällig sind viele Modelle dieser Kategorie französischer Herkunft. Namen wie Bugatti, Delahaye und Delage, Karosseriebauer wie Saoutchik, Figoni & Falaschi,Gangloff, Letourneur & Marchand, Pourtout und Chapron, um nur einige zu nennen, haben diese Stilepoche geprägt. (Ich nenne die Kategorie "Automobile Masterpieces 1 + 2 sowie Chromes") Die zeitgenössischen Autos von Mercedes Benz und Horch z.B. sind meist eher mächtige, auf Repäsentation bedachte Monumente, während die "schönen Französinnen" offenbar ohne Rücksicht auf Zweckmässigkeit und praktische Erwägungen geschaffene Kunstwerke zu sein scheinen. Es handelt sich dabei fast durchgängig um Autos, die heute auf Auktionen Rekordpreise erzielen. Daneben bin ich ein Fan von Rolls Royce und Bentley, aber auch von Vorkriegs-Mercedes.
Bei den Modell-Vorbildern handelt es sich häufig um Einzelstücke, deren Historie weitgehend bekannt ist. Ich habe mir erlaubt, dort, wo im Internet leicht recherchierbar, mit "copy and paste" zu den Original-Autos gehörende Informationen hier einzustellen. Dabei weise ich ausdrücklich darauf hin, dass die Texte über die Original-Vorbilder nicht von mir selbst stammen, soweit bekannt, habe ich die jeweilige Quelle angeführt. Kurze Texte übersetze ich gelegentlich ins Deutsche, im allgemeinen lasse ich sie im Original stehen.
Ich ziele nicht darauf ab, komplette Modellserien zu sammeln, sondern verzichte selektiv auf weniger gelungene oder mir nicht interessant erscheinende Modelle, wie ich auch von Zeit zu Zeit Modelle erwerbe, einfach weil ich sie schön finde oder interessant, auch wenn sie nicht direkt in meine Sammlung passen. Resine-Modelle in 1:18 und "Dubletten", also Modelle mit minimalen Abweichungen vom Ursprungsmodell, sammele ich im allgemeinen nicht (mehr).
Seltenheit eines Modells allein ist für mich kein Sammel-Kriterium; für mich zählt vor allem die Modell-Qualität. Wenn es dann auch noch selten ist, umso besser. In jedem Fall gilt: das Vorbild sollte eine Geschichte haben, die das Modell aus der Masse heraushebt. Und Autos, die noch gebaut werden oder die als "Traumautos" gelten, interessieren mich als Modell im allgemeinen nicht besonders. Ausnahmen bestätigen die Regel. ;-)

42 Kommentare  |   25 Ratings:
  |  80.129 Visitors since 08/21/2012
slideshow symbol

Slideshow

(nur premium symbol Premium Mitglieder)
These are the recent adds in this collection
 
 
categories symbol Categories in this collection (25 total)
Here you can see all user created categories in this collection.
write comment
comments (42)
avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

avatar

Related collections
86%
226 models in 16 categories
86%
552 models in 12 categories
84%
397 models in 18 categories
83%
402 models in 12 categories
83%
144 models in 5 categories
82%
402 models in 16 categories
82%
722 models in 16 categories
81%
145 models in 1 categories
81%
30 models in 1 categories
81%
83 models in 5 categories