Delahaye 135 Coupe des Alpes (1:43, Heco Miniatures /Miniatures du Chateau)


  • Delahaye 135 Coupe des Alpes (from 1938)
  •  
  • Heco Miniatures /Miniatures du Chateau
  • 1:43
  • Showcase model / No engine
  • white (brilliant finish)
  • Limited (pieces not known)
  •  
  • Not specified
  • Not specified
  • Not for sale
Cologne Modelcars web store
 
Der 1. Zürich Classic Award ist vergeben. Die Wahl fiel auf einen Delahaye im Originalzustand von 1938.



Der Delahaye 135 MS Coupe des Alpes ist ein Unikat. Nicht nur, weil kein zweiter mehr auffindbar ist, sondern weil die zweifarbige Lackierung von Karosserie und hinteren Kotflügeln einmalig sein dürfte. Ob Lack oder Leder, alles ist so original wie am ersten Tag. Seine wunderbare Patina und die exakte Dokumentation seit der Auslieferung am 18. Juni 1938 durch den Zürcher Carosserier Tüscher überzeugte die Jury des 1. Zürich Classic Award am vergangenen Samstag: Der Delahaye gewann den 1. Zürich Classic Award by EFG-Bank.
....
Fünf Modelle im Finale hatten sogar Schweizer Wurzeln, sprich waren von namhaften Carosseriers wie Graber, Tüscher und Köng entworfen und gebaut worden. Eine bis in die 50er Jahre gängige, wenngleich kostspielige Mode, Chassis und Antrieb einzukaufen und exklusiv in Blech kleiden zu lassen. Und der Tüscher-Delahaye von Klassik-Spezialist Robert Temperli machte am Ende das Rennen um den Hauptpreis.

Damit folgte die Jury dem Oldie-Trend, leichte Gebrauchsspuren höher zu bewerten als eine perfekte Restauration. «Das hätte ich gar nicht gedurft», gesteht Temperli, «ich musste dem Vorbesitzer versprechen, das Fahrzeug im Originalzustand zu belassen.» So sind die Ledersitze nicht makellos, aber gepflegt. Und der gelb-grüne Lack wirkt etwas verblichen, aber glänzt fast makellos. Kein Wunder, der Oldtimer wurde nie bei Regen bewegt und schaffte bislang keine 60'000 Kilometer. Ein wahres Schweizer Auto-Juwel.
Aus: Auto Illustrierte (Schweiz)

Anmerkung von wolfram:
Wenn dieser Artikel zutrifft, dann hat sich Heco erlaubt, aus einem Unikat ein beliebiges anderes Farbmodell abzuleiten. Ich fände das schade.




Author: wolfram

*No responsibility is taken for the correctness of this information

741 Visitors since 11/21/2013

Similar recent offers from our partners